Theatergruppe „Die Ilfer-Schaustecker“ e.V.

1. Vorsitzende: Brigitte Stahnke, 63667 Nidda – Ulfa, Telefon +49 (0)6043 3593

Im Jahr 1983 haben einige Personen der heutigen Theatergruppe damit begonnen, durch die Aufführung von Sketchen, einen geselligen Beitrag zum Kameradschaftsabend der Freiwilligen Feuerwehr Ulfa beizutragen. Das gefiel dem Publikum so gut, dass es nach und nach zur Tradition wurde, an diesen Abenden verschiedene Auftritte zu gestalten.

Am 23.02.1985 wurde dann der erste Einakter „Eine tolle Verwandtschaft“ aufgeführt. Die Darsteller der ersten Stunde waren Michael Fritzius, Bernd Fuchs, Bettina Fuchs, Brigitte Stahnke und Anette Fritzius als Souffleuse. Bereits im Jahr 1986 konnte aufgrund der angestiegenen Anzahl an Akteuren und Helfern der erste Dreiakter „Ehestand und Wehestand oder Die drei Unglücklichen“, außerhalb des Kameradschaftsabends, aufgeführt werden.

Auch in den folgenden Jahren wurden immer wieder Einakter oder Sketche, als auch Dreiakter in den Wintermonaten aufgeführt, jetzt jedoch im „Ulfaer Dialekt“, da es sich die „Ilfer Schaustecker“ zur Aufgabe gemacht haben, durch ihre Theaterstücke den Erhalt der örtlichen Mundart zu fördern.

Aktuell besteht die Theatergruppe aus 18 Mitgliedern. Weiterhin wird in der Regel alle 2 Jahre ein Lustspiel in drei Akten im Bürgerhaus Ulfa aufgeführt. Bereits 26 Aufführungen in Form von Lustspielen oder Komödien sind bis heute zusammen gekommen.

Ein besonderer Dank gilt unserem Publikum, denn Applaus ist die schönste Gage für einen Künstler!